Ganpati-Festival

Guten Abend alle miteinander,

 

wie ihr alle seht, seht ihr nicht besonders viel, zumindest nicht besonders haeufige Blogeintraege...Nun das liegt leider daran, dass ich in meinem Zimmer zwar ne AC hab aber keine Wifi...Ich sitze jetzt in einem Internetcafe ne Ecke weiter und schreibe auf ner Tastatur und einem Rechner, die vermutlich aelter als mein kleines Schwesterlein sind...also immerhin so 14 Jahre...

 

Ich hab derweil brav weiter Blogs geschrieben, konnte sie aber halt leider nicht uploaden und wollte das eigentlich schon gestern abend machen, doch leider ist etwas dazwischen gekommen. Ich war grad auf dabei mir mal meine naehere Umgebung anzuschauen als von irgendwoher laute Trommelmusik kam, ich bin meinen Ohren gefolgt und bin auf einem kleinen Hinterhof gelandet, dort standen o um die 10 Jungs in orangenen T-Shirts rum und spielten auf Trommeln. Zwischen ihnen tanzten die Bewohner des Hauses in traditionellen Gewaendern (den Namen hab ich heut schon mal erfahren, aber er ist mir mal kurz entfallen).

Irgendwann hab ich dann ein paar rumstehende Bewohner gefragt was hier eigentlich passiert. Das ganze Spektakel wurde aufgefuehrt, weil Ganpati, die Elefantengoettin im Haus war.

Dann wurde mir gezeigt wie man sie anbetet (man muss vorher die Schuhe ausziehen) und dann kann man sich einen Wunsch wuenschen, aber nur wenn man das rechte Ohr zuhaelt und in das linke den Wunsch fluestert. Anschliessend stand ich da (uebrigens noch im Businessoutfit, weil ich grad von der Firma gekommen bin) rum und hab den beim Tanzen zugeschaut. Irgendwann haben sie mich zum mittanzen bewegt, welches ziemlich lustig war, nebenbei haben die Kinder mit roter Farbe um sich geschmiessen, so dass jetzt so ziemliches alles was mal schwarz, rot, blau oder weiss war, jetzt mindestens einen Rotstich hat.

 

Irgendwann haben sie mir erzaehlt das sie Ganpati heute noch ins Meer bringen, da hab ich mich dann entschieden, dem ganzen beizuwohnen, aber vorher meinen Sachen zu wechseln, weil ich auch noch die Tasche mit Pass und weiterem Kremel dabei hatte. Ich bin also nach Hause gerannt, umgezogen, wieder zurueckgerannt.

Da waren sie grad dabei Ganpati, die grosse immerhin so 80cm hoch und dementsprechend schwer, auf einen LKW zu hieven, der mit lauter Lichtern und anderen Sachen dekoriert war.

Fuer die Fussschwachen (Aeltere, Kinder und Frauen) hatten sie extra einen Bus gemietet, damit die auch mitkommen konnten.

Irgendwann setzte sich dann der Tross mit dem Truck, den Trommlern und dem Bus in Bewegung. Aber alle gefuehlten 20m hielt der Truck an, damit man hinter dem Truck zu den Trommeln tanzen konnte. Das war schon mal ganz lustig, richtig cool wurde es aber, als wir auf eine groessere Strasse gekommen sind, denn wir waren nicht ganz allein...Halb Mumbai war auf den Beinen und dabei ihre Ganpati in Richtung Strand zu bringen, in ungefaehr der selben Geschwindigkeit wie wir. Saemtliche Strassen waren ueberfuellt und es kam permanent zu Staus, ohnehin nichts ungewoehnliches fuer Mumbai.

Zwischendurch wurden permanent heilige Speisen gereicht. Ich hatte mir zwar eigentlich vorgenommen, nix zu essen, dessen Zubereitung ich nicht selbst gesehen habe, ausgenommen von der Kantine und dem Apartment, aber bei der erstbesten Gelegenheit hab ich damit gebrochen. Ich dachte mir, das es die Leute wohl uebel nehmen, wenn man die Speisen nicht annehmen wuerden. Die Goetter hier moegen es uebrigens sehr suess, alles was heilig ist, was ich bisher gegessen hab, immerhin so ca. 25 unterschiedliche Speisen, waren suess.

 

Sooo...ich muss jetzt schluss machen, das Internetcafe schliesst.

Verzeiht mir meine Fehler, ich hab grad keine Zeit noch mal rueberzuschauen, alle anderen PC's sind schon heruntergefahren. Ich werd versuchen am Wochenende, wenn ich auf ner Teambuidingmassnahme mit der ganze Truppe bin, mehr zu schreiben, die alten Berichte nachzureichen und die zahlreichen Fotos und Videos hochzuladen. Und schliesslich erzaehl ich die Geschichte von gestern abend zu ende.

 

Liebe Gruesse

Ric

Kommentar schreiben

Kommentare: 0